Kommentare: 14
  • #14

    sabwall (Donnerstag, 27 Juli 2017 08:02)

    Deine Seite und deine Videos sind ja mal klasse! Du hast mir die Entscheidung deutlich leichter gemacht mich für ein günstigeres Modell als die Babylock zu entscheiden, besonders im Hinblick auf die doch ordentlichen Kosten des Zubehörs!
    Nachher gehts zum örtlichen Händler! Ich freu mich diebisch! Schade das "Nähtechnik" online nicht verfügbar ist!

  • #13

    Martina (Dienstag, 04 Juli 2017 20:25)

    Hallo Tanja,
    > zum Glück bin ich auf deine Seite gestoßen! Ich habe bereits seit ca. 5 Jahren die Janome Cover Pro 1000 CPX und habe sie bisher fast nie benutzt - die üblichen Leiden, wie Auslassen von Stichen bei dünnerem Jersey, etc.
    > Ich habe deine Seite verschlungen, und habe mich dann heute bei einem Shirt mit Hilfe deiner Seite durchgearbeitet und es hat sich gelohnt!
    > Und die Idee, mit dem Aufschreiben ist perfekt.
    > Ich bin gerade überglücklich und richtig im Coverwahn...
    > lg
    > Martina aus Tirol

  • #12

    Annette (Sonntag, 14 Mai 2017 10:59)

    Liebe Tanja,
    seid nun mehr über einem Jahr steht meine Cover Pro 2000 umgenutzt rum. Dank dir, habe ich mich endlich an sie ran getraut. Danke, danke, danke....
    Herzliche Grüße

  • #11

    Sylvia (Sonntag, 30 April 2017 20:24)

    Liebe Tanja,

    danke für deine tollen Tips...... Mit deiner Hilfe geht vieles leichter.
    Großes Dankeschön.

    lg

  • #10

    Karin (Dienstag, 18 April 2017 23:50)

    Lieben Dank für Deine Wahnsinnarbeit ,hab Deinen Blog mal auf meiner Seite geteilt.

  • #9

    Susanne Paulsen (Mittwoch, 22 Februar 2017 19:14)

    Libe Tanja,
    tolle Seite mit so vielen Tipps.
    Hast dir soo viel Mühe gegeben. Das Covern klappt nun viel viel besser!
    Vielen Danlk dafür!

  • #8

    Tina (Dienstag, 21 Februar 2017 17:00)

    Liebe Tanja,
    eine ansonsten eher "stille" Blogleserin möchte sich sehr sehr gerne bei Dir bedanken. DANKE für Deine anschaulichen Erklärungen und die diversen Tipps und Tricks! Nachdem ich mich zum Kauf der Janome 2000 entschieden hatte, war ich nach einer anfänglichen Euphorie enttäuscht wegen der vielen Fehlstiche. Nun habe ich statt der Bedienungsanleitung Deine Homepage studiert und bin so froh, dass ich dadurch meistens echt schöne Covernähte habe! Danke und weiterhin viel Freude beim Nähen,
    Tina

  • #7

    Katrin Peters (Donnerstag, 16 Februar 2017 22:27)

    Hallo Tanja,
    kurz vor Weihnachten habe ich mir meine Janome Cover 200 gegönnt. Nun versuche ich mich daran mit unterschiedlichem Erfolg. Klappt es mal perfekt nach allen Regeln der Nähkunst, so gelingen mir dann Shirts mit schlüpfrigen Jersey wieder nicht so perfekt.
    Aber ich lasse mich nicht entmutige und hole mir so manche Anregung auf deinen Seiten.
    Und dafür möchte ich mich bei dir bedanken und dir ein dickes Lob aussprechen. Deine Beschreibungen sind verständlich und die Filmchen hilfreich. Und all die Tricks und Erfragungen versuche ich gerne umzusetzen.
    Viele Grüße, Katrin

  • #6

    Sabine Jahn (Montag, 06 Februar 2017 06:21)

    Hallo Tanja,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser wundervollen Seite.
    Ich nähe schon mein Leben lang. Die letzten Jahre sehr wenig, weil ich viel gearbeitet habe.
    Jetzt arbeite ich nicht mehr und habe Zeit wieder mehr zu nähen.
    Letztes Jahr habe ich mir eine Cover Pro 1000 gekauft und sie bisher wenig benutzt.
    Ich kenne auch die Einsatzmöglichkeiten noch nicht so richtig. Bisher habe ich Sie nur für Säume an T-Shirts eingesetzt. So werde ich in nächster Zeit mit Deiner Seite beschäftigen um meine Maschine besser kennenzulernen. Darauf freue mich sehr.
    Vielen Dank für diese große Hilfe.
    Beste Grüße
    Sabine

  • #5

    Waltraud Tschurtschenthaler (Freitag, 03 Februar 2017 18:12)

    Hallo liebe Tanja!
    Wenn es dich nicht gäbe, hätte ich meine Janome 2000 sicher "entsorgt"!
    Die geteilten Transporteure waren tatsächlich verschieden hoch und dadurch das Nähergebnis eine einzige Katastrophe. Und du hast das anhand der Fotos erspäht! Dafür möchte ich mich noch einmal ganz, ganz herzlich bedanken!
    1. dass du dir die Zeit genommen und die Mühe gemacht hast, mich zu beruhigen und 2. den Fehler der Janome entdeckt hast. Deine Tips habe ich alle übernommen und jetzt läuft die Maschine wie ein "Glöckerl"! Und das alles unentgeltlich- solche Menschen wie dich, gibt es nur mehr ganz selten!

    Vielen herzlichen Dank
    Waltraud

  • #4

    Monika Todtenbier (Mittwoch, 25 Januar 2017 11:55)

    Hallo Tanja,
    vielen herzlichen Dank für diese Informationen. Ich wollte meine Janome-Maschine schon verkaufen, da ich mit den Stichen nicht zufrieden war. Dank der Info mit den Kanu-Nadeln und den anderen nützlichen Tips - einfach sehr lehrreich - habe ich gestern mit den erworbenen Nadeln einen Super-Näherfolg gehabt. Dafür meinen herzlichen Dank. Die Seite habe ich mir gleich in die Lesezeichen gegeben und dann sie bei Bedarf aufrufen, Ich bin restlos glücklich.

    Vielen herzlichen Dank
    Monika

  • #3

    Annie Verschoor (Sonntag, 01 Januar 2017 19:26)

    Hallo Tanja,
    Ich habe eine Frage, die universelle Grundplatte für die Janome Cover Pro Maschine betrifft. Ich würde gerne haben, aber kann es nicht überall zu finden. nahttechnik scheinbar unauffindbar. Hoffen, dass Sie mir helfen können.
    Viele Grube

    Annie Verschoor/ Niederlande

  • #2

    Pollux (Sonntag, 11 Dezember 2016 20:54)

    Guten Tag Tanja,
    immer wieder schaue ich mir deine Beiträge und Videos an. Ich bin begeistert. Seit einem halben Jahr habe auch ich die Janome Cover Pro 2000. Alle deine Angaben und Erfahrungen kann ich bestätigen. Ich habe ähnliche Erfahreungen gesammelt. Deine Daten für Fadenspannung, Nähfußdruck, Differenzial usw. konnte ich 1 : 1 übernehmen. Alles funktionierte perfekt. Übrigens verursacht auch meine Maschine äußerst selten Fehlstiche. Ich benutze für nahezu alle Stoffe die ELx 90 SUK cf - Nadeln von Schmetz und fast ausnahmslos den langen und kurzen Metallfuß. Ich habe festgestellt, dass es damit kaum zur Tunnelbildung bei Säumen kommt. Ich vermute, es liegt an den beiden Zapfen zwischen den Nadeln, die ja am Klarsichtfuß fehlen. Als Kantenlineal nutze ich den Anschlag von der kleinen Saumführung, den kann man mit zwei Schrauben direkt ohne Grundplatte an die Maschine befestigen. Der Anschlag reicht außerdem bis vor dem Nähfuß.
    Wenn meine Säume besonders gut aussehen sollen, dann klebe ich Wondertape zwischen die beiden Stofflagen, dann kommt es nicht zu Versatz zwischen den beiden Stofflagen. Wondertape ist ja wasserlöslich. Nachn der ersten Wäsche ist die Elastizität der Maschenware wieder da. Liebe Tanja, deine Tips und Videos haben mir sehr geholfen. Vielen Dank! Mach weiter so!!! Auch ich experimentiere gern an der Maschine herum und probiere alles mögliche aus.

    V iele Grüße von Pollux!

  • #1

    Eva (Dienstag, 22 November 2016 11:30)

    Hallo liebe Tanja,
    Ein grosses Dankeschön für diese Seite. So ausführlich und verständlich geschrieben. Zu Deinem Bericht kam ich über Youtube als ich wiedermal gefrustet bei meiner Elna Cover 444 saß und einige Fehlstiche hatte. Insbesondere gefallen wir Deine Muster, damit man sieht wie es wirklich auszusehen hat. Zu Overlockmaschinen gibt es jede Menge Bücher aber nichts zu Coverlock oder nur nicht wirklich hilfreich.

    Dein Bericht muntert mich auf, mir mehr Zeit zu nehmen und es auszuprobieren, woran es lag.

    Viele Grüße
    Eva